Menü

Finde dein A-Rosa Flusskreuzfahrtschiff

A-Rosa Flussschiffe

A-Rosa Schiffe – Die Flotte im Überblick

Die A-Rosa Flussschiffe Flotte besteht derzeit aus 11 Schiffen, die die Flüsse Rhein, Main, Mosel, Donau, Rhone, Saone und Seine befahren. Sie haben alle etwa rund 100 Kabinen, von denen immer etwa die Hälfte über einen französischen Balkon verfügen. Zum Teil gibt es auch Kabinen für Familien oder mit einem zusätzlichen Sofabett. Auf jedem Schiff gibt es Wellness- und Sportmöglichkeiten, um das Wohlbefinden der Gäste hoch zu halten.

Auf Grund des hohen Erfolges wird A-Rosa die Flotte in den kommenden Jahren erweitern, so wird im Sommer 2019 das erste Schiff von A-Rosa Kreuzfahrten in Portugal auf dem Douro in Dienst gestellt werden und schon im Folgejahr sind Mehrgenerationenschiffe geplant, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet sein werden.

A-ROSA Flotte
Am Bug darf natürlich die Rose mit dem Kussmund nicht fehlen

A-Rosa Aqua

Die A-Rosa Aqua wird auf den Flüssen Rhein, Main und Mosel eingesetzt. Sie wurde auf der Neptun Werft in Warnemünde mit zwei baugleichen Schwestern gefertigt. Die klimatisierten Kabinen sind mit einer Dusche und einem Flachbildfernseher ausgestattet. Auf 70 der 99 Kabinen befindet sich ein französischer Balkon auf dem die Gäste die Aussichten auch privat genießen können. Im Bug Bereich findet ihr einen Wellnessbereich mit einem Whirlpool. In der Mitte des Schiffs finden die Gäste ein Putting Green, ein Shuffleboard und ein Schachfeld.✔ Baujahr: 2009 ✔ Länge: 135 Meter ✔ Kabinen: 99 ✔ Decks: 4

A-Rosa Alva

A-ROSA ALVA, so wird das neue Familienmitglied der A-ROSA Flotte heißen und künftig auf dem Douro in Portugal unterwegs sein. „Alva“ kommt aus dem Altnordischen und bedeutet „Elfe“ bzw. „Naturgeist“. Im Portugiesischen bezeichnet „Alva“ die Morgendämmerung, welche auf dem Douro ein unvergessliches Erlebnis ist.✔ Baujahr: 2019 ✔ Länge: 79 Meter ✔ Kabinen: 64 ✔ Decks: 4

A-Rosa Brava

Neben zwei weiteren Schwesterschiffen ist die A-Rosa Brava auf dem Rhein, dem Main und der Mosel unterwegs. Sie ist mit 99 Kabinen ausgestattet, 70 davon verfügen über einem französischen Balkon, auf dem ihr die Aussichten auch in ruhiger und privater Atmosphäre genießen könnt. Weiterhin ist das Schiff mit einem Wellness Bereich mit Whirlpool, einem Bordshop, einer Lounge, einer Weinstube, einem Restaurant mit offener Küche, einem Putting Green, einem Shuffleboard und einem Schachfeld ausgestattet.
✔ Baujahr: 2010 ✔ Länge: 135 Meter ✔ Kabinen: 99 ✔ Decks: 4

A-Rosa Silva

Die A-Rosa Silva verkehrt auf dem Rhein, der Mosel, dem Main, dem Main-Donau Kanal und der Donau. Sie wurde im Jahr 2012 in Dienst gestellt. Beim Bau mussten vor allem die niedrigen Schleusenmaße und die Höhe der Brücken des Main-Donau-Kanals berücksichtigt werden. Sie ist das erste Schiff der A-Rosa Flotte, das neben den einfachen Kabinentypen auch über Suiten und Juniorsuiten verfügt. Weiterhin wurde das Schiff unter anderem mit zwei Cafe-Bars, zwei Restaurants, einem Wellnessbereich und einem Außenpool ausgestattet. ✔ Baujahr: 212 ✔ Länge: 135 Meter ✔ Kabinen: 91 ✔ Decks: 4

A-Rosa Flora

Das neueste Schiff der A-Rosa Flotte ist die A-Rosa Flora. Sie wird auf den Flüssen Rhein, Main, Mosel und Donau eingesetzt. Durch ihre beiden Familienkabinen kann sie auch gezielt Familienkreuzfahrten auf dem Fluss anbieten. Ihre Taufpatin war die Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld. Die A-Rosa Flora verfügt über sieben Juniorsuiten, vier Balkonsuiten, 70 Außenkabinen und erstmals zwei Familienkabinen, auf denen bis zu vier Personen Platz finden. Weiterhin ist das Schiff mit einem Wellnessbereich, zwei Bars, zwei Restaurants und einem Außenpool ausgestattet worden.
✔ Baujahr: 2014 ✔ Länge: 135 Meter ✔ Kabinen: 83 ✔ Decks: 4

A-Rosa Bella

Die A-Rosa Bella bietet ihren Gästen hauptsächlich Flusskreuzfahrten entlang der Donau an. Sie verfügt über 100 Kabinen, 48 davon besitzen einen französischen Balkon. Im Bugbereich befinden sich vier Doppelkabinen, sowie 42 Kabinen mit einem zusätzlichen Sofabett. Weiterhin verfügt das Schiff über eine Lounge mit Bar und Bühne, einen Fitnessbereich, einen Wellnessbereich, zwei Saunen, ein Restaurant und viele weitere Annehmlichkeiten. Auf dem Freideck finden die Passagiere einen Swimmingpool, ein Putting Green, ein Shuffleboard und ein Schachfeld.✔ Baujahr: 2002 ✔ Länge: 135 Meter ✔ Kabinen: 100 ✔ Decks: 4

A-Rosa Donna

Neben drei baugleichen Schwestern wird auch die A-Rosa Donna entlang der Donau eingesetzt. Sie verfügt über 100 Kabinen, 48 davon besitzen einen Balkon, 42 weitere haben ein zusätzliches Sofabett. Die unteren beiden Decks wurden als Ruhebereich für die Gäste und die Mitarbeiter des Schiffs ausgelegt. Zur Schiffsausstattung gehören ein Wellnessbereich, ein Fitnessraum, ein Buffetbereich, ein Putting Green, ein Shuffleboard und ein Schachfeld.✔ Baujahr: 2002 ✔ Länge: 124,5 Meter ✔ Kabinen: 100 ✔ Decks: 4

A-Rosa Mia

Die 2003, auf der Neptun Werft, fertiggestellte A-Rosa Mia bereist mit drei ihrer baugleichen Schwestern das Flussgebiet entlang der Donau. 48 der 100 Kabinen verfügen über einen französischen Balkon, 42 weitere über ein zusätzliches Sofabett. In der rundum verglasten Lounge am Bug finden die Gäste eine Bar und eine Bühne. Mit einem Wellnessbereich, einem Sportbereich, einem Restaurant, einem Putting Green, einem Shuffleboard und einem Schachfeld ist das Schiff mit weiteren Annehmlichkeiten versehen worden. Auf dem Freideck stehen ein Swimmingpool und diverse Liegestühle zur Nutzung bereit. ✔ Baujahr: 2003 ✔ Länge: 124,5 Meter ✔ Kabinen: 100 ✔ Decks: 4

A-Rosa Riva

Gemeinsam mit drei Schwestern bereist die A-Rosa Riva die Donau. Sie wurde bereits 2004 auf der Neptun Werft gefertigt und beheimatet 100 Doppelkabinen. Die Kabinen sind vollklimatisiert, verfügen über ein Bett, eine Dusche, einen Fernseher und einen Safe. 48 der auf dem Mitteldeck befindlichen Kabinen bieten den Passagieren einen französischen Balkon, 42 weitere haben ein zusätzliches Sofabett. 48 der, auf dem Mitteldeck, befindlichen Kabinen bieten den Passagieren einen französischen Balkon, 42 weitere haben ein zusätzliches Sofabett. Am Heck finden die Passagiere eine Grillstationen mit diversen Sitzmöglichkeiten.✔ Baujahr: 2004 ✔ Länge: 124,6 Meter ✔ Kabinen: 100 ✔ Decks: 4

A-Rosa Luna

Gemeinsam mit ihrer Schwester A-Rosa Stella bereist die A-Rosa Luna die Flüsse Rhone und Saone. Der Heimathafen der A-Rosa Luna ist Lyon. Von hier bereist sie die beiden Flüsse im Rahmen von acht- bis vierzehntägigen Flusskreuzfahrten. Sie ist mit einem Wellnessbereich, einem Sportbereich, einem Restaurant, einer Lounge und vielen weiteren Annehmlichkeiten ausgestattet. Auch das Abendprogramm auf dem Flussschiff ist weit gefächert. In der Lounge könnt ihr beispielsweise zu toller Musik das Tanzbein schwingen oder den Abend bei einem Getränk ausklingen lassen. ✔ Baujahr: 2005 ✔ Länge: 126 Meter ✔ Kabinen: 86 ✔ Decks: 4

A-Rosa Stella

A-Rosa Stella ist das baugleiche Schwesternschiff der A-Rosa Luna und befährt gemeinsam mit ihr die französischen Flüsse Rhone und Saone. Ihre Flusskreuzfahrten dauern im Regelfall zwischen sechs und acht Tage an. Das Schiff verfügt unter anderem über einen großzügigen Spa-Bereich, diverse weitere Wellnessangebote, Sportmöglichkeiten, zum Beispiel im Fitnessbereich, ein Restaurant, das mediterrane Küche mit regionalen Spezialitäten kombiniert und eine Lounge. Ein Teil der Kabinen an Bord verfügen über einen französischen Balkon. ✔ Baujahr: 2005 ✔ Länge: 124,5 Meter ✔ Kabinen: 86 ✔ Decks: 4

A-Rosa Viva

Die A-Rosa Viva deckt das für A-Rosa recht neue Reisegebiet der Seine ab. Sie wurde in der Neptun Werft in Warnemünde gefertigt. Insgesamt verfügt sie über 99 Doppelkabinen, 70 auf dem Mitteldeck befindliche Kabinen haben einen eigenen französischen Balkon. Weitere Annehmlichkeiten an Bord sind unter anderem ein Wellnessbereich, ein Sportbereich, ein Restaurant, ein Putting Green, ein Shuffleboard und ein Schachfeld. Auf dem Oberdeck stehen den Passagieren hinter dem Steuerhaus Liegestühle zur Nutzung bereit.✔ Baujahr: 2010 ✔ Länge: 135 Meter ✔ Kabinen: 99 ✔ Decks: 4

Neue A-Rosa Flussschiffe in Planung

Im Mai 2019 wird ein Neubau von A-Rosa Kreuzfahrten in Dienst gestellt, die A-Rosa Alva, mit dem die Reederei ein für sich neues Reisegebiet erschließt, den Douro in Portugal. Das neue Schiff wird im Mai 2019 getauft werden und bietet eine Kapazität für bis zu 126 Passagiere auf einer Länge von knapp 80 Metern. Auch an Bord des Neubaus wird es selbstverständlich großzügige Kabinen und Suiten geben, einen Pool, sowie einen Wellness- und Fitnessbereich.

Des Weiteren sind Flusskreuzfahrtschiffe im Mehrgenerationen-System geplant mit größeren Kabinen für Familien, einem größeren Pool, sowie diversen Bespaßungszonen für Kinder. Insgesamt soll an Bord mehr Entertainment geboten werden, als man es bisher von den Flusskreuzfahrtschiffen der Flotte kennt.

Komm kostenlos in unsere Facebook A-Rosa Gruppe
Komm kostenlos in unsere Facebook A-Rosa Gruppe